Wir bieten an den Standorten Hagen, Iserlohn, Meschede, Soest und Lüdenscheid 59 Bachelor- und Masterstudiengänge an – auch berufsbegleitend und zusammen mit Bildungspartnern an weiteren Standorten. Mit ca. 13 000 Studierenden gehören wir zu den größten Fachhochschulen in NRW. Exzellente Lehre in persönlicher Arbeitsatmosphäre und überschaubaren Gruppen schafft gute berufliche Perspektiven für unsere Absolventinnen und Absolventen. Forschung und Entwicklung sind uns wichtig und regional, überregional und international ausgerichtet. In Lehre und Forschung genießen wir ein hohes Ansehen.

Die Fachhochschule Südwestfalen sucht kurzfristig für die Mitarbeit im Fachbereich Agrarwirtschaft am Standort Soest eine / einen

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) Tiergesundheit

in dem vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbrau-cherschutz (MULNV) des Landes NRW geförderten Projektes „Digitale Kuh 3.0 - Entwicklung nutzerspezifischer Managementhilfen zur Verbesserung der Gesundheit sowie zur Optimierung tiergerechter Haltungssysteme von Milchkühen“

Aufgaben

  • Mitarbeit im oben genannten Forschungsvorhaben
  • Ermittlung von Ansätzen, um die Tiergesundheitswirkung bei Nutzung einer Datenplattform zu bewerten
  • Abstimmung mit Projektpartnern beim Landeskontrollverband (LKV) NRW
  • selbstständige Durchführung von statistischen Auswertungen, Ergebnisdarstellung, Berichterstellung und Veröffentlichungen

Voraussetzungen

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master bzw. Uni-Diplom) der Agrarwirtschaft oder der Agrarwissenschaften
  • gute Kenntnisse der Datenverarbeitung und Statistik
  • gutes Verständnis von Milchviehbetrieben
  • selbstständiges und kooperatives Arbeiten
  • vertiefte Kenntnis von Office- und Analyseprogrammen

Vertragsbedingungen

Das Vollzeitarbeitsverhältnis wird nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) begründet und ist befristet bis zum 30.06.2021 zu besetzen. Die Position kann grundsätzlich auch in Teilzeit besetzt werden.

Bewerbung

Auskunft erteilt Herr Prof. Dr. Marc Boelhauve,
Tel.: 02921 / 378 – 3370

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 Teil 1 SGB IX sind ebenfalls erwünscht.

Bewerbungen werden bis zum 07.10.2019 über unser Online-Bewerbungsportal entgegen genommen.

Slogan: Wir geben Impulse.                                                        

 

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung