Wir bieten an den Standorten Hagen, Iserlohn, Meschede, Soest und Lüdenscheid 72 Bachelor- und Masterstudiengänge an – auch berufsbegleitend und zusammen mit Bildungspartnern an weiteren Standorten. Mit ca. 12 000 Studierenden gehören wir zu den größten Fachhochschulen in NRW. Exzellente Lehre in persönlicher Arbeitsatmosphäre und überschaubaren Gruppen schafft gute berufliche Perspektiven für unsere Absolventinnen und Absolventen. Forschung und Entwicklung sind uns wichtig und regional, überregional und international ausgerichtet. In Lehre und Forschung genießen wir ein hohes Ansehen.

An der Fachhochschule Südwestfalen ist kurzfristig für die Mitarbeit im Fachbereich Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften am Standort Meschede die folgende Position zu besetzen:

Methodenberatung für Statistik, Ökonometrie und/oder Data Science (m/w/d) (50%)

Diese Qualifizierungsstelle bietet die Möglichkeit zur Promotion.

Aufgaben

  • Mitarbeit und Unterstützung beim Einwerben und Durchführen von Drittmittelprojekten im Bereich Statistik, Ökonometrie oder Data Science
  • Betreuung und Anleitung Studierender und Vermittlung fachlicher Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich der Datenanalyse
  • Erstellung von Lehr- und Lernangeboten im Bereich der quantitativen Methoden
  • Mitarbeit bei der Konzeption und Durchführung von Maßnahmen zur Anwendung von Verfahren der Datenanalyse
  • Übernahme von Aufgaben in der Selbstverwaltung des Fachbereichs.

Voraussetzungen

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Uni-Diplom) in Statistik, Ökonometrie, Data Science, VWL, BWL oder einer vergleichbaren quantitativ und empirisch ausgerichteten Studienrichtung
  • Kenntnisse in statistischer Standardsoftware (vorzugsweise R)
  • sicheres und verbindliches Auftreten
  • Freude an der Arbeit im Team und im Umgang mit Studierenden
  • Kenntnisse im Umgang mit der eLearning-Plattform Moodle sind von Vorteil.

Vertragsbedingungen

Das Teilzeitarbeitsverhältnis im Umfang von 50% wird nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) begründet. Die Einstellung erfolgt zunächst für die Dauer eines Jahres für die Durchführung promotionsvorbereitender Maßnahmen. Die Option einer Verlängerung von bis zu vier weiteren Jahren besteht. Für das Promotionsvorhaben muss der erworbene Hochschulabschluss in Sinne der Promotionsordnung qualifiziert sein.

Bewerbung

Auskunft erteilt Prof. Dr. Benjamin Buchwitz (Tel.: 0291 / 9910 - 4520)

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 Teil 1 SGB IX sind ebenfalls erwünscht.

Bewerbungen werden bis zum 01.12.2021 über unser Online-Bewerbungsportal entgegen genommen.

Slogan: Wir geben Impulse.                                                                         

 

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung